Unser Vorstand

Bernd Sattler

Seit 1993 Mitglied im Arbeitskreis ist Bernd der Erfahrenste. Seine Motivation schöpft er aus seinem starken christlichen Glauben und der Anerkennung durch die vielen Menschen, denen er bereits helfen konnte.


Aufgaben und thematische Schwerpunkte:
Bernd repräsentiert den Arbeitskreis nach innen und außen und ist erster Ansprechpartner für Institutionen und Ehrenamtliche. Seine persönlichen Schwerpunkte sind die Vernetzung des Vereins in der Kommune sowie Verfahrenshilfen bei Einzelfällen.


Thea Bauknecht

Thea ist seit 2000 Teil des Arbeitskreises Asyl und stets kritische Stimme, wenn es um politische oder strukturelle Veränderungen zu Lasten von Flüchtlingen geht. Ihre Motivation schöpft sie aus der Begegnung mit Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Prägungen sowie ihrem Interesse am Weltgeschehen, dem sie eine hohe Eigenverantwortung beimisst.

Aufgaben und thematische Schwerpunkte:
Thea ist Schatzmeisterin und organisiert die Verwaltungsarbeit des Vereins.

 

 


Dr. Helmut Zehender

Helmut ist seit 2011 Mitglied im Arbeitskreis Asyl. Als Orthopäde in Schwäbisch Gmünd behandelt er auch zahlreiche Flüchtlinge. Der Kontakt zu Asylsuchenden ist ihm auch aus seinem christlichen Selbstverständnis heraus sehr wichtig. Er appelliert für mehr Verständnis für die schwierige Lebenslage, in der sich Flüchtlinge befinden.

Aufgaben und thematische Schwerpunkte:
Helmuts Kernthema ist die Gesundheitsversorgung von Flüchtlingen.


Kirsten Helmecke

Seit 2012 Mitglied im Arbeitskreis, bringt Kirsten einen großen Erfahrungsschatz in verschiedenen Bereichen der Flüchtlingsarbeit mit. Im AK Asyl engagiert sie sich, weil sie als überzeugte Humanistin eine klare Haltung gegen jede Form von Fremdenfeindlichkeit hat und gesellschaftliche sowie politische Verantwortung übernehmen möchte.

Aufgaben und thematische Schwerpunkte:
Kirsten ist fachkompetente Ansprechpartnerin in Fragen rund ums Asylverfahren und Ansprechpartnerin für Vorträge zu den Themenschwerpunkten Flucht und Asyl. 


Alwin Schöffler †

Alwin war von 2010 - 2019 Mitglied im Arbeitskreis Asyl. Gerechtigkeit bedeuteten für ihn "gleiches Recht für alle" und war das Motiv seines Engagements.

Aufgaben und thematische Schwerpunkte:
Alwin war nach Bernd nächster Ansprechpartner und Repräsentant des Vereins. Dabei hatte er ein besonderes Augenmerk auf die Unterbringung von Flüchtlingen im Ostalbkreis gelegt und agierte hier als kompetenter Ansprechpartner. Weitere Kernthemen waren die Vernetzung des Vereins im Ostalbkreis und die Organisation von Veranstaltungen für und mit Flüchtlingen.

Wir werden ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Nachruf